Skip to main content
«Spezialwissen für nachhaltig mehr Lebensqualität»

Einzelcoaching

Verhaltensberatung

Kennst du das? Euer Zusammenleben ist in Schieflage geraten, weil ein Verhaltensmuster deines Hundes sich verhärtet zeigt oder immer mehr Raum einnimmt. Du fühlst dich zunehmend belastet und die Lebensqualität von zumindest einer Seite ist stark eingeschränkt. Ich habe eine gute Nachricht: Du kannst das verändern, wenn du weisst wie. Und ich unterstütze euch dabei.

Jetzt fragst du dich sicher, ob dieses oder jenes Benehmen bereits eine Verhaltensberatung nötig macht. Anhaltspunkte können dir diese Situationen geben:

Auf Seite des Hundes:
  • Beim Spaziergang gebärdet sich dein Vierbeiner wie ein Raufbold, wenn ihm ein anderer Hund begegnet.
  • Teilen ist für ihn ein Fremdwort, ganz nach dem Motto: alles meins.
  • Beim Geruch oder Anblick von Wild reagiert er, als sei er sei für sein Abendessen selbst verantwortlich.
  • Dein Hund macht sich am liebsten unsichtbar, weil die Welt ihm so gefährlich scheint.
  • Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Garten zu bewachen.
  • Der Hund verkriecht sich unter dem Sofa, sobald du die Autoschlüssel in die Hand nimmst.
  • Entspannen ist für ihn ein Fremdwort. Er steht dauernd unter Strom.
  • Laute Geräusche oder Knallerei versetzen deinen Hund in Panik.
  • Er dekoriert in deiner Abwesenheit die Wohnung um.
  • Er bringt jeder Katze bei, in 1 Sekunde auf einen Baum zu klettern.
  • Dein Hund findet, alleine zu Hause sein kommt einer Katastrophe gleich.
Für dich trifft zu:
  • Du gehst nur noch mit Hund aus der Wohnung, weil du nicht schon wieder zu Ikea möchtest.
  • Du hoffst zu gewissen Zeiten, dass die Nachbarskatze jetzt ihren Mittagsschlaf macht.
  • Eure Beziehung ist in Schieflage geraten, weil dein Hund dich anknurrt oder gar gebissen hat.
  • Waldgebiete meidest du schon lange, weil das sehr viel Stress bedeutet.
  • Wenn du einen anderen Hund von Weitem siehst, bricht bei dir der Angstschweiss aus.
  • Du machst dir grosse Sorgen, weil dein Hund so ängstlich ist und du fühlst dich ohnmächtig.
  • Du entschuldigst dich immer öfters bei den Nachbarn, weil dein Hund am Gartenzaun den Macker macht.
  • Du bist meistens zu Fuss unterwegs, weil dein Hund das Autofahren zum Erbrechen findet.
  • Du versuchst schon gar nicht mehr, deinen Hund zum Tauschen zu bewegen.
  • Du bist sehr besorgt, weil dein Hund kaum zur Ruhe kommt und dauernd unter Strom steht.
  • Du möchtest ein entspannteres Zusammenleben für euch alle.

Je nach Höhe deines Wiedererkennungswertes in diesen Aufzählungen gilt: Lass uns zusammen genauer hinschauen. In einem ersten Kennenlerngespräch finden wir heraus, ob deinem Hund das reguläre Coaching in der Grundausbildung, sozusagen als Auffrischungs- oder Wiederholungskurs, genügt, um wieder ins Lot zu kommen oder ob eine Verhaltensberatung angezeigt ist.

Zielsetzung der Verhaltensberatung:

Auf Grundlage der Verhaltensanalyse bekommst du euren persönlichen Trainingsplan mit zielführenden Strategien an die Hand, die dich und deinen Hund darin unterstützen, schwierige Situationen zu bewältigen und zu verändern.

Voraussetzungen:
  •  Du bist bereit, mehrmals wöchentlich mit deinem Hund zu üben und die Lernschritte zu dokumentieren und/oder zu filmen.
  • Du bist dir bewusst, dass Verhaltensänderungen Zeit brauchen, und zwar bei dir und deinem Hund.
  • Du bist bereit einen wertschätzenden und freundlichen Umgang mit deinem Hund zu pflegen und verabschiedest dich von aversivem Hundetraining
  • Du freust dich darauf, dir neues Wissen anzueignen, damit euer Zusammenleben zu mehr Entspannung und Zufriedenheit führt.
Setting:

Telefonischer Erstkontakt
Ca. 20 Minuten (gratis), bei dem du kurz euer Thema beschreibst. So kann ich abschätzen, ob ich die richtige Fachperson für euch bin oder welches Angebot für euch passt.

Ersterfassung 2h
Wir erfassen die Thematik zu Hause, auf dem Hundeplatz oder im öffentlichen Raum. Wenn möglich mache ich bereits bei diesem ersten Treffen Videoaufnahmen und erstelle eine Verhaltensanalyse als Grundlage für das Verhaltenstraining.

Je nach Thema kann es auch sein, dass wir uns zuerst für ein Gespräch bei dir zu Hause treffen und erst in der Folgelektion in die praktische Arbeit übergehen.

Du bekommst auf jeden Fall bereits erste kleine Übungen oder Verhaltensanweisungen mit.

Verhaltensanalyse
Kernpunkt meiner theoretischen Arbeit ist eine funktionale Verhaltensanalyse, die ich für euch erstelle. Dadurch wird das Problem im Gesamtkontext beschreiben. Weiter konzipiere ich einen Handlungsplan für unser weiteres Vorgehen.

Weitere Treffen/Coachings
Unsere Treffen richten sich nach eurem Lerntempo und euren Bedürfnissen. Zu Beginn empfehle ich kürzere Abstände, um einen Fortschritt zu erzielen. Je nach Thema gibt es dazwischen Zoom-Beratungen, Whatsapp-Kontakt oder E-Mail-Nachrichten.

Kosten:

Kennenlerngespräch
Per Telefon, WhatsApp oder E-Mail tauschen wir uns aus, ob einer meiner Kurse oder die Verhaltensberatung für dich in Frage kommt. Hier findet noch keine Beratung statt. Dieser Erstkontakt dauert ca. 20 Minuten und ist kostenlos.

Ersterfassung
Inkl. Verhaltensanalyse
2 Stunden 330 Fr.
Pro zusätzliche 15 Min. 40 Fr.

Jede weitere Lektion
Jeweils 1 Stunde 150 Fr.
Vor Ort, per Zoom, WhatsApp
Inkl. Dokumentation

 

 

Du interessierst dich für diesen Kurs?

Fülle gerne das folgende Anmeldeformular aus. Danke.

  • Für Neukunden wird der Gesamtbetrag sieben Tage im Voraus fällig.
  • Sobald die Anmeldebestätigung erfolgt, ist die Anmeldung verbindlich.
  • Bei krankheitsbedingtem Ausfall Mensch/Hund werden die Kurskosten nicht zurückerstattet.