«Gemeinsam sind wir ein erfolgreiches Team.»

Kleingruppe

Dummytraining

Das Apportieren und/oder Suchen eines Gegenstandes fordert und fördert den Hund auf allen Sinnesebenen und stärkt die Beziehung zu seinem Menschen.

Inhalt und Ziele

Zielsetzung

Du lernst diverse Elemente und Variationen aus der Dummyarbeit kennen, die du auf euren gemeinsamen Spaziergängen direkt anwenden kannst.

Inhalte

  • Bringen und Abgeben

  • Ruhiges Warten

  • Suchen und Suchenpfiff

  • Voranschicken auf einen Apport

  • Stoppfiff

  • Links oder rechts schicken auf einen Apport (einweisen)

  • Sich eine oder mehrere Stellen merken

  • Rückruf mit Pfeife aufbauen

Das Apportieren und/oder Suchen eines Gegenstandes (Futterbeutel, Tennisball oder Dummy) oder einer Fährte ist eine tolle Auslastung für such- und bringfreudige Hunde jeder Rasse und Grösse.

So ein Apportier- und Suchtraining ist eine äusserst vielseitige Angelegenheit, die sowohl geistig wie auch physisch fordert.

Die Zusammenarbeit von Zwei- und Vierbeinern ist gefragt, denn nur so kommen beide zum Erfolg.

Dazu verstärkt sich die Beziehung, das Vertrauen wächst, die Kommunikation wird verfeinert und das gemeinsame «Beute finden» macht einfach Spass.

Apportieren und Suchen lässt sich in die täglichen Spaziergänge leicht einbauen und bringt sowohl für Hund wie Mensch Abwechslung und Zufriedenheit.

Da der Hund bei dieser Arbeit alle Sinne nutzen darf, wird er weniger Zeit und Lust auf sonstige «Ausflüge» während des Spazierganges haben.

Wir arbeiten mit einer Pfeife, welche bei mir bezogen werden kann.

Voraussetzungen

Der Hund sollte

  • In einer kleinen Gruppe ruhig sitzen und warten können
  • Sich mit anderen Hunden verstehen
  • Freude am Aufnehmen, Tragen und Bringen von Gegenständen haben
  • Bereits über einen guten Grundgehorsam verfügen (Leinenführigkeit, Rückruf, Fuss ohne Leine, Sitz–Warten

Der Mensch sollte

  • Bereitschaft mitbringen, regelmässig teilzunehmen
  • Motiviert sein, selber zu üben
  • Mit Futter als Belohnung arbeiten
  • Freude haben, auch in unwegsamerem Gelände unterwegs zu sein

Setting

Beschränkt auf 4 Teams
Niveau: alle Stufen

Dauer

1 Stunde

Termine

Mittwoch, 10.00 bis 11.00 Uhr (2 freie Plätze)
Donnerstag, 8.30 bis 9.30 Uhr (1 freier Platz )

Ort

Unterschiedlich im Raum Winterthur

Kosten

Bei neuen Teams ist eine Einzellektion Voraussetzung als Einstieg:
CHF 140.–

Danach 10er-Abo Kleingruppe:
CHF 450.–

Du interessierst dich für diesen Kurs?

Fülle gerne das folgende Anmeldeformular aus. Danke.

  • Für Neukunden wird der Gesamtbetrag sieben Tage im Voraus fällig.
  • Sobald die Anmeldebestätigung erfolgt, ist die Anmeldung verbindlich.
  • Bei krankheitsbedingtem Ausfall Mensch/Hund oder wegen Quarantäne bei Verdacht auf Coronainfektion werden die Kurskosten nicht zurückerstattet.

Du interessierst dich für einen Kurs?

Wähle für dein Anliegen das Anmeldeformular, das du bei den einzelnen Angeboten findest. Danke dir sehr!

Standort Dorf
(Korrespondenzadresse)

Bea Koti
Strehlgasse 2
8458 Dorf
 
Telefon: 052 202 83 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Winterthur

Unsere Kurse finden – wenn nicht anders ausgemacht – auf dem Eschenberg (Eschenbergstrasse 1) in 8400 Winterthur statt.
Zum Routenplaner

Gehörst du bereits zu meinen zufriedenen Kunden?

Unterstütze mich mit einer Bewertung auf Google und einem Gefällt mir auf Facebook.

Mitglied bei

Verband Schweizer Hundeschulen
Network for Animal Protection
Stiftung für das Tier im Recht
Vier Pfoten
Initiative für gewaltfreies Hundetraining